Unsere Ziele

Wir möchten die psychisch kranken Menschen und deren Angehörige im Landkreis München und Starnberg unterstützen und engagieren uns daher für

 

  • den Abbau der Stigmatisierung und Ausgrenzung psychisch Kranker und Ihrer Familien,
  • eine bessere Integration und Wahrnehmung in unserer standortnahen Gesellschaft,
  • eine aktive Unterstützung bei der Suche nach betreuten Lebensräumen,
  • die Planung sowie Umsetzung themenbezogener Projekte,
  • die Organisation und Durchführung von Ferien- und Freizeitprogrammen für psychisch Kranke,
  • die Zusammenarbeit mit Institutionen, Einrichtungen und freien Gruppen.

 

Wir sind davon überzeugt, dass eine Wohnung der wichtigste Lebensraum ist  – insbesondere  für psychisch kranke Menschen! Denn dieser Personenkreis ist sehr oft an die häusliche Umgebung gebunden und verbringt sehr viel Zeit - meistens alleine - in den eigenen vier Wänden. Hier sehen wir Handlungsbedarf und Möglichkeiten für unser Engagement.

Wir möchten  psychisch kranke Menschen in die Gemeinde einbinden, so dass die Möglichkeit besteht, am Arbeits-, gesellschaftlichem und kulturellem Leben teilzuhaben.

 

Wohnt der / die Betroffene in einer eigenen Wohnung?

Welche Hilfe bekommt er oder sie?

Welche Angebote gibt es für Betreutes Wohnen ?

Sind die Wohnungen gemeindenah ?

Welche Unterstützung können wir leisten?

Nehmen Sie Kontakt auf




    Süddeutsche Zeitung würdigt das ehrenamtliche Engagement des Vereins

    Süddeutsche Zeitung (Ausgabe Wolfratshausen – Bad Tölz) am 24. Dez. 2019 würdigt das ehrenamtliche Engagement des Vereins …

    Ankündigung der dritten Benfitsveranstaltung am Do. 17. Okt. 2019

    Ankündigung der dritten Benfitsveranstaltung am Do. 17. Okt. 2019 im Rahmen der „Woche der seelischenGesundheit“ ebenfalls …

    Spende an die Tagesstätte

    Im April 2019 konnte die Vereinsvorsitzende Gabriele Skarda eine Spende über € 250,– an die Tagesstätte AUSBLICK …